Parkhaus am Rathaus, Ulm
Parkhaus am Rathaus, Ulm
Parkhaus am Rathaus, Ulm
Fotograf: Achim Bunz, München
Titel:Parkhaus am Rathaus, Ulm
Ort:Ulm, Hans-und-Sophie-Scholl-Platz
Architekt:Arbeitsgemeinschaft Scherr + Klimke AG und hochstrasser.architekten BDA
Bauherr:Ulmer Parkbetriebs-Gesellschaft mbH

 

Die Erweiterung des Stadtraumes im Zentrum von Ulm unterhalb des Strassenniveaus war Leitgedanke für die Ausführung einer zweigeschossigen Tiefgarage. Auffallend ist hier die kleinen Zufahrtsöffnungen, die langen, geraden Rampen und die großzügige Flächen- und Raumgestaltung, die einfaches und bequemes Parken ermöglichen. Die breiten Erschließungskerne sind mit Tageslicht versehen und geben Einblick in die Stadtarchäologie. Sie vermitteln dem Besucher beim Eintritt ein angenehmes Gefühl, das sich auch auf den Parkdecks fortsetzt. Dort sind die Seitenwände zum Teil mit Bildtafeln mit Motiven der Stadtarchitektur vor den sichtbar belassenen Bohrpfahlwänden versehen, sodass sich auch in den Untergeschossen der Eindruck von Schaufenstern fortsetzt wie oberhalb im Straßenbild. Besonders positiv wird hier der zentrale Fußgängerweg empfunden, der gesondert von der befahrbaren Fläche wie ein roter Teppich die Menschen zum Ausgang führt, ebenso das gesamte Farb- und Beleuchtungs- und Orientierungskonzept. Aus einem allgemein negativ besetzen notwendigen Übel einer Tiefgarage wird hier gezeigt wie aus einer bisher meist architekturfreien Zone ein wohlgestalteter und angenehmer "Aufenthaltsraum" werden kann, der zusätzlich die Erfahrung einer "neuen Mitte" verstärkt, obwohl er nach außen hin nicht sichtbar ist.

Seite drucken

Seite versenden