Empire Riverside Hotel, Hamburg
Empire Riverside Hotel, Hamburg
Empire Riverside Hotel, Hamburg
Fotograf: Christian Richters
Titel:Empire Riverside Hotel, Hamburg
Ort:Hamburg, Bernhard-Nocht-Straße 97
Architekt:David Chipperfield Architects, London und Berlin
Bauherr:Empire Riverside GmbH & Co. KG, Hamburg

 

Das Empire Riverside Hotel und das ‚Brauhaus’, ein Büro- und Geschäftsgebäude, befinden sich im Zentrum Hamburgs oberhalb der St. Pauli Landungsbrücken auf dem ehemaligen Industrieareal der Bavaria Brauerei. Das Gebäudeensemble besteht aus drei Baukörpern. Das Hotel verfügt über einen Turm mit L-förmigem Sockel, das ‚Brauhaus’ liegt unmittelbar nebenan. Der schlanke Hotelturm bildet zusammen mit dem ehemaligen Astra-Turm und dem Turm der St. Michaelis Kirche Hamburgs neue ‚Hafenkrone’. Das Hotelgebäude gliedert sich in einen öffentlich zugänglichen und einen privaten Bereich. Konferenzräume, Restaurant, Frühstücksraum, Ballsaal und Lounge befinden sich im Gebäudesockel und sind über eine viergeschossige Empfangshalle miteinander verbunden. Dazu zählt auch die Bar mit Panoramablick in der 20. Etage. Die privateren Bereiche der Hotelzimmer liegen in den 17 Geschossen des Hochhauses. Die homogene Schicht der feingliedrigen Fassade fasst das skulpturale Gebäudeensemble zu einer Einheit zusammen und betont die Vertikale. Die aus Baubronze vorgefertigte Fassadenbekleidung in Elementbauweise fügt sich in ihrer Farbigkeit und materiellen Eigenschaft in die Patina der überwiegend aus rotem Backstein und Kupfer bestehenden ‚Hafenkrone’ ein.

 

Seite drucken

Seite versenden