BDA-Preis

Große Nike 2010
Architekturpreis des Bundes Deutscher Architekten BDA

Eine beflügelnde Wirkung sagt man ihrer überbrachten Botschaft von Sieg und Frieden nach - der Siegesgöttin Nike als der Namensgeberin des BDA-Architekturpreises.
 
Zum zweiten Mal verlieh der BDA am 8. Mai 2010 die „Große Nike“, die gleichermaßen Architekten und Bauherren für eine besondere Qualität in Architektur und Städtebau würdigt und deren Vielfalt verdeutlicht:  In sieben Kategorien, die wesentliche Elemente guter Architektur beschreiben, wurden Auszeichnungen in Form einer „Nike“ vergeben. Mit der „Großen Nike“, einer von Wieland Förster geschaffenen Plastik, wurden David Chipperfield Architects London und Berlin und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz Berlin für den Wiederaufbau des Neuen Museums Berlin geehrt.

Nominierung
Die Nominierung von Projekten erfolgte durch die BDA-Landesverbände.

Preiskategorien
In sieben Kategorien, die wesentliche Elemente guter Architektur umgreifen, wurde eine "Nike" gleicher maßen an Architekten und Bauherren vergeben.

Nike für die beste stadtbauliche Interpretation
In dieser Kategorie werden Bauten oder städtebauliche Planungen ausgezeichnet, die bestehende urbane oder landschaftliche Situationen besonders eindrücklich aufnehmen, verbessern, neu prägen oder grundsätzlich positiv verändern.

Nike für die beste atmosphärische Wirkung
Diese Nike wird an eine Arbeit vergeben, die durch Gestalt und Anmutung, durch Material-, Licht- oder Farbgestaltung einen in sich stimmigen, besonderen atmosphärischen Eindruck vermittelt.

Nike für die beste Raumbildung
Die Auszeichnung wird einem Gebäude, einem Bauwerk oder einer stadtbauliche Arbeit zuteil, bei dem/der feststellbar durch die Anordnung von Räumen und deren aufeinander bezogene Proportion und Wirkung mehr als die Summe der Teile entstanden ist.

Nike für besonderes soziales Engagement
Diese Nike-Kategorie definiert Gebäude, Bauwerke oder stadtbauliche Leistungen, die problematische gesellschaftliche Entwicklungen sensibel reflektieren und signifikante, auch experimentelle Lösungsansätze erproben. 

Nike für Detailvollkommenheit
Diese Nike wird für bauliche Konstruktionen und stadtbauliche Fügungen vergeben, die verschiedene Architekturelemente, Materialien und Werkstoffe zu einer wirkungsvollen, untrennbaren Einheit zusammenführen.

Nike für Preis und Leistung
Auszeichnung für ein Gebäude, ein Bauwerk oder eine Planung, bei denen eine besonders hohe Qualität mit einem begrenzten Kostenbudget erreicht worden ist.

Nike für die beste städtebauliche Symbolik
Diese Nike wird Bauten oder städtebauliche Planungen auszeichnen, die symbol- und zeichenhaft bestehende Stadtlandschaften verbessern, neu prägen oder grundsätzlich positiv verändern.

Preisdotierung
Der BDA-Architekturpreis ist ein Ehrenpreis. Das prämierte Bauwerk oder die stadtplanerische Leistung wird mit der von Wieland Förster gestalteten Plastik der "Großen Nike" ausgezeichnet und erfährt eine ausführliche Publikation in der BDA-Zeitschrift "der architekt". Die in den sieben Preiskategorien ausgezeichneten Arbeiten erhalten eine Nike-Zeichnung von Wielaand Förster.

 

Große Nike
Plastik von Wieland Förster